Dominikus klein468 Kopi1947
DSC 0007133 Kopie1554
Startseite > Reihen > Klausur > Klausur - Veranstaltung

Ballhof zwei, 18.11.2010, 21:00 Uhr

Worte ins Schweigen

Im Jahre 1937 legt P. Karl Rahner SJ mitten in der Arbeit an seinen wegweisenden Werken „Geist in Welt“ und „Hörer des Wortes“ eine der bedeutendsten mystisch-theologischen Schriften des zerrissenen 20. Jahrhunderts vor: Worte ins Schweigen. „Im Angesicht der Apotheose der Geheimnislosigkeit und der Banalität, die die Welt unter das Niveau der Schöpfung Gottes drücken möchte, spricht Rahner in allen Menschen das durchaus erfahrbare, wenn auch unaussprechliche Gottgeheimnis an und dies nicht wie ein Ankläger, sondern wie ein Anwalt des bedrohten Menschen.“
(Johann Baptist Metz)


 Manfred Zapatka
Lesung
Manfred Zapatka

Schauspieler

Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

 

1 Korinther 13,13