LW320C2239
DSC 0007133 Kopie1554
Startseite > Reihen > Glaube & Vernunft > Glaube & Vernunft - Veranstaltung

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 11.05.2017, 18:30 Uhr

Papisten und Ketzer

Über Konfessionskulturen in Deutschland


Mit der Reformation entwickeln sich in Deutschland konfessionelle Kulturen. Sie prägen die gesellschaftliche und staatliche Entwicklung tiefgreifend. In unterschiedlicher Verbindung und Kritik zu modernen Rationalitäten, etwa der ökonomischen und der rechtlichen, sind Katholizismus und Protestantismus über Jahrhunderte in produktiver Reibung wirkmächtig. In ihnen gründen Konflikte und Katastrophen - aber auch Beheimatungen. - Was bedeutet diese prägende Vorgeschichte heute?


Prof. Dr. Peter Burschel
Dialog
Prof. Dr. Peter Burschel
Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Dr. Daniel Deckers
Dialog
Dr. Daniel Deckers
Verantwortlicher Redakteur für „Die Gegenwart“
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Reinhard
Dialog
Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Reinhard
Ordinarius em. für Neuere Geschichte, Freiburg / Br.

Der aber zur Tür hineingeht,
der ist der Hirte der Schafe.
Dem macht der Türhüter auf,
und die Schafe hören seine Stimme; und er ruft seine Schafe
mit Namen und führt sie hinaus.

 

Johannes 10, 2–3