Goldener-Schnitt schnec1597
DSC 0007133 Kopie1554
Startseite > Gäste > Gäste - Detail

Katholisches Forum
Niedersachsen

Haltern Ulrich
Prof. Dr. 
Ulrich Haltern LL.M., Yale

Ordinarius für Öffentliches Recht, Europarecht und Rechtsphilosophie, Leibniz Universität Hannover

Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin


Geboren 1967 in Bochum studierte Ulrich Haltern Rechtswissenschaft an den Universitäten Bochum, Genf, Yale und Harvard. 1995 Master of Laws (LL.M.) in Yale als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 1994-1996 Wiss. Assistent an der Harvard Law School. 1998 Zweites Juristisches Staatsexamen; im selben Jahr Promotion an der Universität Bochum mit der Arbeit „Verfassungsgerichtsbarkeit, Demokratie und Mißtrauen". Nach Lehraufträgen an der University of Michigan und in Yale 2000-2003 Wiss. Assistent von Dieter Grimm. 2003 Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Rechtsvergleichung und Rechtsphilosophie mit der Arbeit „Der europarechtliche Begriff des Politischen". 2003-2004 Lehrstuhlvertretung Professur für Völkerrecht, Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen. 2004 Ernennung zum Universitätsprofessor, Lehrstuhl für deutsches und europäisches Staats- und Verwaltungsrecht an der Leibniz Universität. Seit 2005 Direktor des Instituts für nationale und transnationale Integrationsforschung ebendort. Seit 2012 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Selbständige Veröffentlichungen: Reform des Welthandelssystems? – Perspektiven zum Gatt und zur Uruguay-Runde (zusammen mit Knut Ipsen), Frankfurt 1991; Verfassungsgerichtsbarkeit, Demokratie und Mißtrauen – Das Bundesverfassungsgericht in einer Verfassungstheorie zwischen Populismus und Progressivismus, Berlin 1998; Europarecht und das Politische, Tübingen 2005; Was bedeutet Souveränität?, Tübingen 2007; Gemeinschaftsrechtliche Aspekte des Glücksspiels, Berlin 2007; Europarecht, Dogmatik im Kontext, Tübingen 2007 (2.Aufl.), Obamas politischer Körper,
Berlin (Berlin University Press) 2009.

63
19.06.2012
Kunstmuseum Celle
18.03.2010
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
16.06.2008
Schloß Celle
Souveränität (Gesprächsleitung)

Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

 

1 Korinther 13,13