Goldener-Schnitt schnec1597
DSC 0007133 Kopie1554
Startseite > Gäste > Gäste - Detail

Katholisches Forum
Niedersachsen

Baumann Klaus
Prof. Dr. 
Eberhard Schockenhoff
Lic. psych. (BDP), Psychol. Psychotherapeut (DFT)
Lehrstuhl für Caritaswissenschaft, Dekan der Theologischen Fakultät
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.

  •     1953 geboren in Stuttgart
  •     1972-1979 Studium der Theologie in Tübingen und Rom
  •     1978 Priesterweihe in Rom
  •     1979 Lizenziat in Moraltheologie (bei Klaus Demmer)
  •     1979-1982 praktische Seelsorgertätigkeit als Vikar in Ellwangen und Stuttgart; anschließend Repetent im Wilhelmsstift in Tübingen
  •     1986 Promotion zum Dr. theol. (bei Alfons Auer)
  •     1986-1989 Assistent an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen (bei Walter Kasper)
  •     1989 Habilitation
  •     1990-1994 Professor für Moraltheologie an der Universität in Regensburg
  •     1994- Professor für Moraltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg i.Br.
  •     1992-2004 Geistlicher Assistent der Katholischen Ärztearbeit Deutschlands
  •     1995-2005 Mitglied der ökumenischen Dialogkommission "Church and Justification" zwischen dem Lutherischen Weltbund und der Römisch-Katholischen Kirche
  •     seit 2001 Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für medizinische Ethik
  •     2001-2008 Mitglied im Nationalen Ethikrat (2005-2008 stellvertretender Vorsitzender)
  •     2008-2016 Mitglied im Deutschen Ethikrat (2008-2012 stellvertretender Vorsitzender)
  •     seit 2009 ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  •     seit 2010 Mitglied in der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste
  •     seit 2016 Präsident des KAAD

 

70

Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

 

1 Korinther 13,13