Goldener-Schnitt schnec1597
DSC 0007133 Kopie1554
Startseite > Gäste > Gäste - Detail

Katholisches Forum
Niedersachsen

Weiss Christina-by-Thomas-Kierok
Prof. Dr. 
Christina Weiss
Staatsministerin im Bundeskanzleramt a. D. (Beauftragte für Kultur und Medien)
Berlin

Foto: © Thomas Kierok

 

Prof. Dr. Christina Weiss wurde am 24.12.1953 in St. Ingbert/Saar geboren.
Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik, Italienische Philologie und Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken und promovierte dort 1982 zum Dr. phil. im Fach Vergleichende Literaturwissenschaft.
Sie arbeitete als Literatur- und Kunstkritikerin für die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT, den Südwestfunk und den Deutschlandfunk und war Redakteurin bei dem Kunstmagazin ART.
Frau Weiss moderierte die Fernsehdiskussionsrunde „Café Größenwahn“ und das „Literaturmagazin“ im SWF-Fernsehen. Sie war Programmleiterin des Hamburger Literaturhauses und von 1991 bis 2001 Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg, zusätzlich von 1993 bis 1997 Senatorin für die Gleichstellung.
Von 2002 bis 2005 war sie Staatsministerin beim Bundeskanzler, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Christina Weiss ist heute Publizistin, Beraterin, Professorin und Vorsitzende des Vereins der Freunde der Nationalgalerie. Sie lebt in Berlin und ist mit Hans-Joachim Gante, Berater für Luft- und Raumfahrt, verheiratet.

63
19.03.2014
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

 

1 Korinther 13,13