DSC 0007133 Kopie1554
DSC 0007133 Kopie1554
Startseite > Gäste > Gäste - Detail

Katholisches Forum
Niedersachsen

Schacht Ulrich
 
Ulrich Schacht

Schriftsteller


Foto: Stefanie Schacht

 

Ulrich Schacht wurde 1951 in Stollberg/Erzgb. geboren und wuchs in Wismar auf. Grundschule, Bäckerlehre, Studium der evangelischen Theologie in Rostock und Erfurt, 1973 Verhaftung und Verurteilung aus politischen Gründen zu sieben Jahren Gefängnis, 1976 vorzeitige Entlassung in die Bundesrepublik. Politik- und Philosophiestudium in Hamburg. Von 1984 bis 1998 Feuilletonredakteur und Chefreporter Kulturpolitik bei „Die Welt“/„Welt am Sonntag“. Seit 1998 lebt er als freischaffender Autor und Publizist in Schweden. Zahlreiche Lyrik-, Prosa- und Essaybände. Übersetzungen seiner Gedichte u.a. ins Englische, Tschechische und Schwedische. Er ist Mitglied des PEN und erhielt verschiedene Literaturauszeichnungen, so das Literaturstipendium der Hermann-Hesse-Stiftung für das Jahr 2012. Für sein bisheriges Gesamtwerk ist er mit dem vom Wangener Kreis - Gesellschaft für Literatur »Der Osten« e.V. gestifteten Eichendorff-Preis für das Jahr 2013 ausgezeichnet worden. 2016 erhielt er den Preis der LiteraTour Nord.

Im Februar 2017 erschien im Aufbau-Verlag sein Roman "Notre Dame".

63
31.05.2017
Schloß Celle
24.09.2015
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Diese Leere (Dialog)
19.03.2014
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
09.10.2012
Künstlerhaus
PHILIPPI (Podium)

Verleih daher deinem Knecht ein hörendes Herz, damit er dein Volk zu regieren und das Gute vom Bösen zu unterscheiden versteht.

 

1 Könige 3, 9