DSC 0007133 Kopie1554
DSC 0007133 Kopie1554
Startseite > Gäste > Gäste - Detail

Katholisches Forum
Niedersachsen

Master Menschen
Prof. Dr. Dr. h.c. 
Ernst Wolfgang Böckenförde

Ordinarius em. für Öffentliches Recht, Verfassungs- und Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie, Freiburg

Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D.


Ernst-Wolfgang Böckenförde wurde 1930 in Kassel geboren. Er ist Professor em. für Öffentliches Recht, Verfassungs- und Rechtsgeschichte sowie Rechtsphilosophie an der Universität Freiburg und war von 1983 bis 1996 Richter am Bundesverfassungsgericht.
Zu seinem 1991 im Suhrkamp Verlag erschienen Buch "Recht, Staat, Freiheit - Studien zur Rechtsphilosophie, Staatstheorie und Verfassungsgeschichte" schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung: »Der historische Ertrag der Aufsätze ist glanzvoll.«
"Ernst-Wolfgang Böckenfördes meisterhafte Geschichte der Rechts- und Staatsphilosophie ist ein Resultat jahrlanger Vorlesungstätigkeit: eine in Form wie Inhalt "klassische" historisch-politische Ideengeschichte der grossen Systeme, in denen im Abendland bis zum Ausgang des Mittelalters die normative Ordnung des menschlichen Zusammenlebens begründet und interpretiert wurde." (Otto Kallscheuer Neue Zürcher Zeitung vom 19.8.2003)

63
18.03.2010
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Verleih daher deinem Knecht ein hörendes Herz, damit er dein Volk zu regieren und das Gute vom Bösen zu unterscheiden versteht.

 

1 Könige 3, 9